[Ausgelesen] Anständig essen – ein Selbstversuch

Obwohl ich ja nun durchaus das ein oder andere Buch zum Veganismus gelesen habe, muss ich dieses Buch – trotz anfänglicher Abneigung gegen die Autorin – als das bisher beste zum Thema bzw. einem ähnlichen Thema nennen. Zu lesen ist das Buch wie ein Roman aus der Ichperspektive. Die Autorin beschreibt ihre Erfahrungen und Erlebnisse während einer Ernährungsumstellung zunächst von Mischkost zu Vegetarismus, dann zu Veganismus und schließlich zu Frutarismus. Viele der im Buch genannten Argumente fand ich sehr einleuchtend und ich kann „Anständig essen“ durchaus empfehlen.

Über Sabrina

Ich mag Schafe, Pferde, Hühner, meinen Ehemann Herr Nagezahn (:-D), Tee, Stricken und andere textile Handarbeiten, lese gerne Sachbücher und esse, koche und backe gerne. Noch lebe ich in einer Großstadt, bald geht es jedoch wieder zurück aufs (flache) Land!
Dieser Beitrag wurde unter Meine Auslese abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.