Die Ur-Marmelade

Ich war heute bei Rewe und mir sind ein paar neue Gläse aufgefallen. Ich habe die drei mitgenommen:

fruchtmus 

Es handelt sich dabei um Aprikosenmus (aus Aprikosenmus und Honig), Quittenmus (aus Quittenmus und Honig), sowie Zwetschgenmus pur.

Sozusagen Ur-Marmelade! 🙂

Warum? Das Wort Marmelade stammt vom portugiesischen Wort marmelo, das auf das spanische mermelada für Quittenmus und urpsrünglich das griechische Wort melimelon für in Honig eingekochtes Quittenmus zurückgeht.

Die älteste archeologisch nachgewiesene Marmelade stammt aus dem Alten Rom und es handelt sich dabei um Zwetschgenmus mit Rohrzucker – sehr ähnlich also wie das Zwetschgenmus, dass ich gekauft habe.

Ich habe zuerst den Quittenmus probiert, mit einem Rosinen-Scone und Assamtee:

Teezeit

Gut!

Über Sabrina

Ich mag Schafe, Pferde, Hühner, meinen Ehemann Herr Nagezahn (:-D), Tee, Stricken und andere textile Handarbeiten, lese gerne Sachbücher und esse, koche und backe gerne. Noch lebe ich in einer Großstadt, bald geht es jedoch wieder zurück aufs (flache) Land!
Dieser Beitrag wurde unter Auf dem Tellerrand abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.