[Ausgelesen] Ökofimmel

Ich habe heute das Buch „Ökofimmel: Wie wir versuchen, die Welt zu retten – und was wir damit anrichten“ von Alexander Neubacher (Link zu Amazon) fertiggelesen.

Ich fand es streckenweise recht anstrengend zu lesen, weil der Autor sehr polemisch und in einem bissigen sarkastischen Ton schreibt und dabei nur wenig wirklich mit eindeutigen Quellen belegt.

Interesant ist das Buch insofern, als dass es aufzeigt, was in Punkto Umweltschutz gut gemeint ist, aber völlig nach hinten losgeht und wie kopfloser Aktionismus mehr schadet als nützt.

 

Über Sabrina

Ich mag Schafe, Pferde, Hühner, meinen Ehemann Herr Nagezahn (:-D), Tee, Stricken und andere textile Handarbeiten, lese gerne Sachbücher und esse, koche und backe gerne. Noch lebe ich in einer Großstadt, bald geht es jedoch wieder zurück aufs (flache) Land!
Dieser Beitrag wurde unter Meine Auslese abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.